DeutschEnglisch
Jetzt Sponsor/ Partner werden Mit Ihrer Hilfe können wir das Leben der Jugendlichen zum Besseren verändern


OUTWARD BOUND TrainerIn in Ausbildung

Wir erweitern unseren Trainerstamm im Rahmen unserer internen Trainerausbildung

OUTWARD BOUND Germany ist führender Anbieter erlebnispädagogischer Programme und teil des weltweiten Netzwerkes von OUTWARD BOUND International. Unsere zwei Haupt-Standorte befinden sich in Schwangau und in Baad. Zudem organisieren wir auch „mobile“ Kurse in Mittel- und Norddeutschland. Wir bieten wie jedes Jahr eine vergütete und mehrmonatige OUTWARD BOUND-Trainer-Ausbildung an. Dabei lernst Du, eigenständig erlebnispädagogische Programme zu gestalten, zu moderieren und durchzuführen. Während der Ausbildung wirst Du bewegungsbezogene (kooperative Spiele, Klettergarten, Bergsteigen, Top-Rope-Klettern, Boot- und Fahrradfahren, Langlaufen, Skifahren, Schneeschuhlaufen) und pädagogische Kompetenzen (Gruppendynamik, Kommunikation) erwerben.  Du wirst Deine Persönlichkeit weiter entwickeln (Führen, Verantwortung übernehmen) und lernen, wie bei OUTWARD BOUND Germany den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern Inhalte zu fachsportlichen und pädagogischen Kompetenzen (Gruppendynamik, Kommunikation etc.) vermittelt werden.

Die Ausbildung zum/zur OUTWARD BOUND-Trainer*in berechtigt zur Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen (Schulklassen, Auszubildende, Gruppen mit besonderen Bedürfnissen) im erlebnispädagogischen Kontext.
 

Bedingungen für Trainer*innen in  Ausbildung („TriA“)

Zeitraum:

15. März bis 31. Oktober

Vergütung:

Je nach Krankenversicherung ca. 200,00 Euro/Monat

Sonstige Infos:

Bewerbungsende für die interne Trainerausbildung ist Ende Oktober des Vorjahres! (für unseren Standort in Norddeutschland bis Ende Januar 2020)

Die Ausbildung zur/zum OUTWARD BOUND Erlebnispädagogen/Erlebnispädagogin wird mittels eines entsprechenden Zertifikates bestätigt. 

Bei Bedarf und Wunsch kann in unseren Standorten in Baad und Schwangau die Unterkunft und Verpflegung gestellt werden.

Ausbildungsstruktur:

Download
 

Was wir von Dir erwarten:

  • Freude an der Arbeit mit jungen Menschen
  • Eine soziale Ader
  • Anwesenheit im Rahmen einer 5-Tage-Woche
  • Offenheit, Flexibilität, Belastbarkeit und Engagement
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Physische und mentale Ausdauer
  • Pädagogische Vorerfahrung / pädagogisches Wissen
  • Bewegungserfahrung / Ausbildungen im Klettern, Wandern oder Wintersport von Vorteil
  • Ein langfristiges Bestreben in diesem Bereich tätig zu sein
     

Deine Bewerbung sollte beinhalten (per Mail max. 3 MB Dateigröße):

  • Ein Motivationsschreiben – „Was reizt Dich an der  OUTWARD BOUND-Ausbildung? Was sind Deine Ziele?“
  • Deinen Lebenslauf
  • Nachweise über Vorerfahrungen/Qualifikationen
     

Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung bei OUTWARD BOUND:

Was hat die Ausbildung für einen Wert?
Der Marktwert der Ausbildung zum erlebnispädagogischen Trainer bei anderen Anbietern variiert zwischen 7.500 € bis 15.000 €.

Wie ist das mit meiner Krankenversicherung?
Du bist innerhalb deiner Ausbildung bei uns sozialversicherungspflichtig angemeldet. Dies beinhaltet somit auch deine Krankenversicherung.

Wo wohne ich?
Bei Bedarf kannst Du kostenlos auf dem Areal der OUTWARD BOUND – Standorte in Baad und Schwangau wohnen.

Wie verpflege ich mich?
Während der Kurszeiten bist du mitverpflegt. In der Kursfreien Zeit nach Absprache.

Was kommen ansonsten für Kosten auf mich zu?
Eigene Telefonkosten, wenn Du Dir bestimmte Lebensmittel selbst kaufen magst, evtl. Bus-/ Bahnfahrkosten für die Frei-/Urlaubszeit. Kosten für Ausrüstung und Outdoor-Kleidung.

Kann ich das Praktikum auch schon früher beginnen?
Im Baader Standort ist es möglich, von Januar bis Ende Oktober zu arbeiten. Dafür brauchst Du eine Bescheinigung über den Anwärter zum Skilehrer. Mit dem früheren Start würdest Du Dir die Voraussetzung für das ganzjährige Arbeiten als freier Trainer ermöglichen.

Wie viele Urlaubstage habe ich?
Du hast einen Urlaubsanspruch von 2 Tagen im Monat.

Wie werde ich als TrainerIn in Ausbildung angeleitet?
Als erste Kontaktperson gelten die Programm-Manager bzw. ein/e von den Programm-Managern bestimmte AnsprechpartnerIn. Die zweite Kontaktperson sind die ausgebildeten und langjährig erfahrenen Trainer, die unmittelbar am Kursgeschehen oder im Parallelkurs beteiligt sind.

Was bringt mir das Zertifikat, das am Ende ausgestellt wird?
Mit dem Zertifikat ist es möglich, bei OUTWARD BOUND als TrainerIn für Schülergruppen als freie/r TrainerIn bezahlt tätig zu sein. Es ist gleichzeitig der Nachweis, eine erlebnispädagogische Ausbildung bei dem renommiertesten erlebnispädagogischen Anbieter weltweit absolviert zu haben. Mit dem Abschluss kannst du dann bspw. auch deine Ausbildung über den be (Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik) zertifizieren lassen.
 

Wenn Du Lust hast, viele neue Erfahrungen zu sammeln, langfristig bei einem erlebnispädagogischen Anbieter tätig zu sein und dafür best möglich ausgebildet zu werden, dann schicke uns bitte Deine Bewerbung per Mail an eine der folgenden Adressen mit dem Betreff:  OUTWARD BOUND-Trainer-Ausbildung